Tierquäler in Karlsruhe

November 2010

Gerichtsverhandlung

Am 2.November fand im Amtsgericht Karlsruhe, Schlossplatz 23, die öffentliche Verhandlung gegen den sadistischen Tiermörder Jörg J. statt.

Am Freitag, den 5.November wurde das Urteil ausgesprochen.

Lesen Sie hierzu:
Radio Regenbogen, 05.11.2010: Karlsruher Katzenschänder muss ins Gefängnis
ka-news,05.11.2010: Tierquäler muss knapp vier Jahre in Haft
Anwohner wachen durch Schreie auf Tierfreunde weinen zum Prozessauftakt
Bericht aus den Badischen Neuesten Nachrichten Ausgabe Karlsruhe, 03.11.2010 Bericht – Radio Regenbogen 03.11.2010

Juni 2010

Tierquäler tötete mehrere Katzen in Mühlburg und Weststadt auf bestialische Weise

Selbst erfahrene Polizisten sind schockiert und angewidert über diesen Fall. Zielstrebig suchte der Täter zahme und zutrauliche Katzen aus. Sie hatten keine Chancen ihm zu entkommen.

Selbst vor einem stabilen Auslaufgehege, das an eine Wohnung angeschlossen war, machte er keinen Halt. Die Besitzerin hatte dies vor Jahren bauen lassen, weil Sie ihre Katzen nicht in Mühlburg frei laufen lassen wollte.

Er schraubte dazu mehrere Schrauben auf um ins Innere zu gelangen. Mäxle ein 10- jähriger verschmuster Kater fiel ihm in die Hände. Es ist den Lesern nicht zuzumuten was er Mäxle angetan hat.

Wir gedenken an ihn und hoffen, dass er sich nun in einer besseren Welt befindet.

Siehe auch:

Kommentare sind geschlossen.