Gewappnet für den Winter…

… stellvertretend für unsere vielen Futterstellen stellen wir hier den Karlsruher Rheinhafen vor: die vielen Hafenarme und Nebenstraßen, unendlich viele Industriebetriebe, stellen unsere Helfer vor große Herausforderungen: lange Wege müssen für die Versorgung der vielen Futterstellen in Kauf genommen werden und immer wieder gibt es tierische Neuankömmlinge durch den globalen Güterverkehr. Katzen finden Zuflucht in offenstehenden Containern und gelangen dann in andere Gebiete – so auch nach Karlsruhe. Das können wir nur durch ständige Kontrolle unserer Futterstellen mit Wildkameras im Griff behalten. Wenn dazu noch schlechte Wetterbedingungen, wie Eis und Schnee, hinzukommen, wird es für alle Helfer noch belastender: Große Thermoskannen mit heißem Wasser, Thermofutterschüsseln u.v.m. sind für jede Fütterung zu richten und zu befüllen.

Sie möchten aktiv mithelfen?

Wir suchen immer wieder Helfer für unsere Futterstellen im Raum Karlsruhe. Die Futterhäuser müssen je nach Größe des Gebietes 1-3 x wöchentlich oder mit Dosenfutter, Wasser und Trockenfutter bestückt werden. Das Futter wird von uns gestellt. Einsatz meistens Abends. Ein Auto ist dringend erforderlich!

Am Anfang sind Sie natürlich nicht auf sich alleine gestellt, Sie kommen so oft wie nötig mit den Mitstreitern mit, bis Sie sich orientieren und selbst losziehen können.

Wir freuen uns über jede helfende Hand: mithilfe@katzenschutzverein-karlsruhe.de

 

Siehe auch:

Kommentare sind geschlossen.