Home

Eine schöne letzte Zeit …

… den Katzen-Senioren zu geben, ist dem KatzenschutzVerein ein Herzensanliegen. Besonders die scheuen Straßenkatzen, die ohne Zuhause auf der Straße und Industriegeländen leben, haben es im Alter besonders schwer. Viele würden einen kalten Winter nicht mehr überleben und benötigen unterstützende Medikamente, die ihnen ein angenehmes Altern erleichtern. Ihre Dankbarkeit für eine Rundumversorgung, für ein warmes Plätzchen an der Heizung, für Freundschaften mit anderen Altersgenossen – hat uns veranlasst, ihnen einen Teil unseres Helmut Nimser-Katzenhauses zur Verfügung zu stellen.

Der schwarze Milo konnte so noch fast 3 Jahre bei uns leben und genoss an warmen Tagen auch gerne ein Sonnenbad im großen Garten. Vor Kurzem mussten wir ihn gehen lassen – ebenso wie Annie (Bild), die in ihm einen waren Freund gefunden hatte.

> Lesen Sie Milos und Annies Geschichte in unserer aktuellen Tierschutzzeitung

Der Katzenschutzverein Karlsruhe und Umgebung e.V. setzt sich seit vielen Jahren engagiert und zu 100 % ehrenamtlich für die Linderung des Katzenelends ein.

Inzwischen betreuen wir mit vielen Helfern über 400 Straßenkatzen rund um Karlsruhe und Umgebung. In Industriegebieten, Gartengebieten, Wohnanlagen und überall dort, wo das Elend unerkannt gewachsen ist und sich eine größere Schar herrenloser, verwilderter Katzen gebildet hat, werden wir aktiv.

Nicht WARTEN, sondern STARTEN ist unser Motto, in dem wir vorbeugend durch Aufklärungs- und Pressearbeit über den Kreislauf des Katzenelends informieren und ständige Überzeugungsarbeit bei Katzenhaltern in Sachen Kastration leisten.

Die Bandbreite unseres Tierschutzes reicht vom Einfangen scheuer Katzen, mit anschließender Kastration und Kennzeichnung, über das Einrichten von Futterplätzen mit Schutzhütten, Aufnahme und gesund pflegen kranker Straßenkatzen, Aufnahme von Mutterkatzen mit Nachwuchs, Aufziehen von Katzenwelpen, bis hin zur Aufnahme und Pflege von ausgesetzten und Fundkatzen.

Darüber hinaus verfolgen wir ständig Tierschutzfälle und zeigen tierquälerische Haltung von Katzen und anderen Tieren bei den zuständigen Behörden an. Aus unserer inneren Überzeugung heraus sind wir eine Plattform für ehrenamtlichen Tierschutz. Willkommen ist bei uns jeder, der etwas leisten kann für die Tiere. Wir sind für jedes Talent und für jede noch so kleine Hilfe dankbar!